Röntgentherapie

Warum ein Therapiesystem von EXAMION?

EXAMION bietet mit seinem Partner WOmed ein breites Spektrum an Systemen für die Röntgentherapie.

Die Röntgentherapie dient zur Behandlung chronischer und akuter entzündlicher Prozesse sowie von Tumoren. Niedrigdosierte Strahlung reduziert unter anderem die Aktivität von Leukozyten und Vorläuferzellen des Bindegewebes. Damit hemmt sie die verschiedensten Entzündungsprozesse.

Vielfältig und flexibel

Systeme für die Obeflächen-, Halbtiefen- und Tiefentherapie. Unterschiedliche Systeme je nach Behandlungsschwerpunkt oder räumlichen Gegebenheiten.

Umfassend und verlässlich

Für jedes System bietet EXAMION ein umfangreiches Zubehörangebot, flächendeckenden Service und das passende Wartungskonzept.

Man unterscheidet Oberflächentherapie, Halbtiefentherapie und Tiefentherapie, wobei die Zuordnung dieser Therapieformen zu Indikationen oft fließend ist.

Oberflächentherapie

Eindringtiefe bis 1 cm

Neoplasien, Hyperplasien und Metaplasien Hämangiome, Basaliome, Spinaliome, Keloide...

Halbtiefentherapie

Eindringtiefe von 1 cm bis 5 cm

Chronisch entzündliche Erkrankungen

Arthrose (Sprunggelenk, Facettengelenke), Tennisarm, Myositis ossificans, Morbus Dupuytren, Morbus Ledderhose, Fersensporn...

Akut entzündliche Erkrankungen

Hidradenitis (z. B. axillaris), Sehnenscheidenentzündung...

Neoplasien, Hyperplasien und Metaplasien Fibromatose, Gynäkomastie...

Tiefentherapie (Orthovolttherapie)

Eindringtiefe ab 5 cm

Chronisch entzündliche Erkrankungen

Arthrose der großen Gelenke (Schulter, Hüfte, Knie), Schulter-Arm-Syndrom...

WOmed T-105

Das T-105 sind für die Röntgen-Oberflächentherapie in einem Bereich bis 100 kV bestimmt. Es besteht aus einem fahrbaren Wagen mit integriertem Strahler. Durch die kompakte Bauform ist das Gerät nicht nur für Radiologie und Klinik, sondern insbesondere auch zur Behandlung von Neoplasien, Hyperplasien und Metaplasien in der niedergelassenen Praxis geeignet.

WOmed T-160

Der verfügbare Energiebereich des T-160 reicht bis 150 kV. Dies erlaubt die Anwendung zur Oberflächen-Therapie bis hin zur Halbtiefen-Therapie. Das spezielle Deckenstativ ist konzipiert für Aufstellungsorte mit begrenztem Raumangebot.

WOmed T-200

Mit seinem umfassenden Energiespektrum bis 200 kV gestattet das System T-200 die Anwendung vom Bereich der Oberflächen-Therapie bis hin zur Halbtiefen - und Tiefentherapie. Durch verschiedene Stativvarianten kann das T-200 an unterschiedliche Raumsituationen und Nutzungsschwerpunkte angepasst werden. Dies macht das Gerät zur Standardlösung für Klinik und Praxis.


Stativvarianten:

  • bodengestütztes Säulenstativ
  • 3D-Deckenstativ

WOmed T-300

Die leistungsfähige 300 kV Einheit des T-300 bietet hohe Dosisleistungen für die Tiefen-Therapie. Die Auswahl weicher Spektren zur Oberflächen-Therapie ist ebenfalls möglich. Mit seinem leicht bedienbaren 3D-Deckenstativ sind vielfältige Einstellungen möglich. Dies prädestiniert das System für die klinische Strahlentherapie.


Die Tuben

Einfach handhabbare Tuben für die verschiedenen Anwendungsfälle:

  • Volltransparenter, abgeschrimter Tubuskörper
  • Transparente Kalotte mit Zentrierhilfe
  • Unverwechselbare Codierung der Tuben
  • Für Fokus-Haut-Abstände 20, 30, 40 und 50 cm

WOmed ioRT-50

Die ioRT-50 ist ein spezielles Röntgentherapiesystem mit Stielanode (Chaoul) zur Röntgen-Therapie oberflächlicher Tumore der Haut bzw. in Körperhöhlen oder temporär zugänglichen operierten Tumorbetten. Das System besteht aus einem fahrbaren Wagen mit integriertem Strahler und aus einem Set spezieller Applikatoren.

WOmed RadControl-II

Das Verifikations- und Planungssystem RadControl-II ist integraler Bestandteil der Gerätesysteme T-160, T-200 und T-300.

RadControl-II zur Gerätesteuerung

  • ständige Visualisierung des Gerätezustands
  • Anzeige des geplanten Patienten, Indikation, Behandlungsregion
  • Anzeige der geplanten Geräteparameter
  • Akkustische Meldung Strahlung ein, Strahlung Abbruch und Behandlung beendet

 

RadControl-II zur Planung

  • Unterstützung für Planung mit Oberflächen-und Tiefendosis einschließlich Feldreduzierung durch Masken
  • alternative Auswahl über Standardpläne
  • Verwaltung von Applikatoren in Abhängigkeit der gewählten Energie
  • Erfassung oder Import von Patientenstammdaten
  • Import externer Dokumente für Patient und Bestrahlungsplan
  • Import von DICOM Bildern zur Verifikation
  • Multiuser- und Netzwerkbetrieb


Optionen:

  • Übergabe von Patientendaten per DICOM Worklist
  • Übernahme von Bilddaten zur Verifikation per DICOM Stor

Sie benötigen mehr Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen?

EXAMION GmbH

Erich-Herion-Str. 37
70736 Fellbach

0711 120002-0
info[at]examion[dot]com

© 2018 EXAMION. All Rights Reserved.